SHOP  |  PRODUKTE  |  DOWNLOAD  |  SUPPORT  |  INFO
    Startseite > Produkte > BufoVok Vokabeltrainer > Features im Detail



 
 

 
 

 
 

BufoVok im Detail

 Allgemeine Programmbeschreibung
 Programmbedienung
 Datenbank: Neu, Laden, Löschen
 Sonderzeichen
 Abfrage (und Abfrageauswahl)
 Einstellungen (allgemein)
 Einstellungen (Abfrage)
 Suchfunktion
 Druckfunktion
 Sicherungsfunktion (Backup)
 BufoVok effektiv nutzen
Allgemeine Programmbeschreibung
Das Programm ist Shareware. Die Registrierung (Sie erhalten ein Passwort) kostet 19,- EURO. BufoVok 3.3 (eine Windows 9x- Anwendung) ist ein sehr leistungsfähiger Vokabeltrainer, der mit fast allen Sprachen arbeiten kann, da die Schriftarten frei wählbar sind. Er ist besonders geeignet für alte Sprachen wie Latein, Altgriechisch oder Hebräisch, da Sonderformen unterstützt werden (Stammformen, Genitiv, Genus). Die Eingabe von Griechischen Vokabeln ist mit einem Akzentsetzungsverfahren sehr vereinfacht worden. Mit Hilfe einer benutzerdefinierten Sonderzeichentabelle wird die Eingabe von eigentlich allen Fremdsprachen möglich. Die Abfrage gestaltet sich sehr umfangreich : Verschiedenste Abfrageoptionen (Automatische Rechtschreibkorrektur, Abfrage der nicht gewussten Vokabeln, Unterbrechung der Abfrage ...) ermöglichen ein gezieltes und effektives Einprägen der Vokabeln. Die abzufragenden Vokabeln muss man selber eingeben oder man kann sich schon eingegebene Vokabeln von unserer Homepage herunterladen. Natürlich ist auch eine Suchfunktion integriert, um die Daten einfacher bearbeiten zu können. Integriert ist auch die Sicherungsfunktion, wobei die Daten auf z. B. Disketten gesichert (und zurückgesichert) werden können. Mit der Druckfunktion lassen sich die Vokabeln bei verschiedenen Formaten ausdrucken. An sinnvollen Optionen, die das Lernen vereinfachen, wurde bei diesem Vokabeltrainer nicht gespart.
Programmbedienung
Zuerst muss, wenn Sie Vokabeln eintippen wollen eine Vokabeldatenbank angelegt werden. Wollen Sie mit heruntergeladenen Vokabeldaten arbeiten, müssen Sie diese 'zurücksichern'. Eine existierende Vokabeldatenbank müssen Sie öffnen. Bei der Eingabe müssen Sie Lektionen anlegen, um ihre Vokabeln zu gliedern. Sie können Vokabeln suchen und drucken. Datenbanken können Sie sichern und zurücksichern. Wenn sie ihre Vokabeln abfragen wollen, müssen Sie erst im Auswahlformular festsetzen, welche Vokabeln abgefragt werden und wie die Abfrage geschieht. Bei den Abfrageoptionen können Sie Einstellungen zur Abfrage ändern.
Datenbank: Neu, Laden, Löschen
Sie können Datenbanken anlegen und müssen dabei Sprache und Name der Datebank angeben. Sie können eine Sprache auswählen oder eintippen. Das Laden oder Löschen von Vokabeldatenbanken ist einfach und schnell.
    
Sonderzeichen
Die Benutzertabelle enthält 30 Zeichen, die verändert werden können. Diese Tabelle bleibt immer im Vordergrund und ist für Sprachen gedacht, bei denen öfters Sonderzeichen vorkommen, die dann gleich mit einem Mausklick eingefügt werden. Es ist auch eine vollständige Tabelle vorhanden, bei der entweder Sonderzeichen direkt eingefügt werden können, oder die Benutzertabelle konfiguriert werden kann.
    
Abfrage (und Abfrageauswahl)
Auswahl: Zunächst müssen die Lektionen für die Abfrage ausgewählt werden. Außerdem muss die Abfrageart (Fremd->Muttersprache, umgekehrt oder gemischt) festgelegt werden. Hier kann u. a. auch gewählt werden, dass nur Vokabeln mit bestimmter Wortart, oder bestimmtem Schwierigkeitsgrad (-> BufoVok effektiv nutzen) abgefragt werden.
Abfrage: Sie sehen die Vokabel oben und müssen weiter unten die Übersetzung eintippen. Nach jeder Bedeutung muss die Eingabetaste gedrückt werden. Den Schwierigkeitsgrad einer Vokabel können Sie während der Abfrage verändern; die Änderung wird gleich gespeichert. In der Titelleiste sehen Sie z. B. wieviele Vokabeln insgesamt abgefragt werden.
    
Einstellungen (allgemein)
 Hier können Sie z. B. einstellen, ob die Benutzertabellen und Abfrageeinstellungen für jede Sprache extra eingestellt werden können. Unten können die Schriftarten und -größen für die geöffnete Datenbank eingestellt werden (vier Schriftart: für Fremdwort, für Übersetzung, für Fremdwort in Tabelle und für Übersetzung in Tabelle). Hier können auch Name und Sprache der Datenbank geändert werden.
Einstellungen (Abfrage)
Hier kann u. a. folgendes eingestellt werden:
- selber auf Richtigkeit prüfen: für "Sichtabfrage", die Übersetzung wird nicht eingetippt, sondern der Benutzer wählt Richtig oder Falsch
- Lösungsversuche: bis zu wievielmal eine Vokabel abgefragt wird.
- Ob bei Stammformen und Genitiv nur die Endung eingetippt werden muss
- Ob Sonderformen, Genitiv oder Genus abgefragt werden oder nicht
- Ob die Autokorrektur aktiv ist
- Wieviele Bedeutungen einer Vokabel eingegeben werden müssen

Die Autokorrektur ist sehr umfangreich und dient dazu, dass das Abfragesystem bei kleinen Fehlern wie z. B. fehlendem Artikel oder Groß/Kleinschreibung dennoch erkennt, dass die Eingabe richtig war und somit nicht das Statistik-Ergebnis verfälscht oder die Vokabel (bei mehreren Versuchen) noch einmal abgefragt wird. Bei BufoVok ist das Autokorrektur-System so intelligent wie bei keinem anderen Vokabeltrainer. So kann man z. B. einstellen, dass in Klammern geschriebene Buchstaben nicht eingegeben werden müssen (aber können) oder, dass die Wortreihenfolge egal ist. Eine lange Liste an Optionen sorgt dafür, dass die Autokorrektur passend für Datenbank, Sprache und Benutzer eingestellt werden kann.
    
Suchfunktion
BufoVok verfügt auch über eine umfangreiche Suchfunktion. Hier können Sie Wörter oder Wortausschnitte eingeben. Es auch noch andere Suchkriterien zur Verfügung: Wortart und Schwierigkeit. Die gefundenen Vokabeln werden in einer Tabelle angezeigt. Mit dem Inhalt dieser Tabelle können Sie dann auch verschiedene Aktionen durchführen, z. B. aus den gefundenen Vokabeln eine neue Lektion erstellen.
    
Druckfunktion
 Sie können einzelne Lektionen oder auch die ganze Datenbank ausdrucken. Dabei können Sie Schriftart, Format, Sortierung der Vokabeln und anderes wählen. Auch der Druck von Karteikarten und die Wahl verschiedener Layouts ist möglich.
Sicherungsfunktion (Backup)
 Sie können die Vokabeldatenbanken z. B. auf Disketten sichern. Die Datenbanken werden dann gepackt und so könnte man über 50.000 Vokabeln auf eine Diskette packen. Mit Hilfe von dieser Funktion können Sie auch gesicherte Datenbanken anderen geben (gesichert (gepackt) sind sie ja viel kleiner). Die gepackten (gesicherten) Vokabeldatenbanken können auch ganz einfach zurückgesichert werden.
BufoVok effektiv nutzen
BufoVok als Vokabeltrainer bietet folgende Lernmöglichkeiten, die das Lernen mit BufoVok effektiver machen als mit anderen Vokabeltrainern oder ohne Vokabeltrainer:

- Zufällige Reihenfolge (automatisch immer eingestellt): die Vokabeln werden bei zufälliger Reihenfolge besser im Kopf behalten
- gezieltes Lernen von bestimmten Wortarten möglich
- Lernen von Sonderformen (z. B. Stammformen, Genitiv), nur schwierige Wörter abfragen: Sie können den „Schwierigkeitsgrad“ der Vokabeln, die Sie nicht wissen , bei der Abfrage oder Eingabe ändern, und dann nur die „Schwierigen“ abfragen: das Lernen geht viel schneller (Vokabeln, die Sie schon können, werden nicht mehrmals abgefragt)
- Nicht Gewusste abfragen: Sie können nur die Vokabeln abfragen, die Sie bei der letzten Abfrage nicht gewusst haben: das Lernen geht schneller.
- Von % bis % abfragen: Sie können sich die Vokabeln, die Sie zu einem bestimmten Prozentsatz nicht gewusst haben, abfragen lassen; Verfahren ähnlich wie „nur schw. Wörter abfragen“, hierbei muss der Benutzer jedoch nicht extra die Schwierigkeit der einzelnen Vokabeln festlegen, dies macht der Computer anhand der Statistik.
- Mehrere Versuche: Haben Sie eine Vokabel nicht gewusst, wird sie nach einiger Zeit noch einmal abgefragt, dies wird solange wiederholt, bis die richtige Übersetzung eingetippt wird oder die Versuche-Anzahl überschritten wird. So werden die Vokabeln abgefragt, bis der Benutzer alle weiss (effektiveres Lernen).
- Bei falscher Eingabe selbst auf Richtigkeit prüfen: Hiermit wird eine „Sichtabfrage“ ermöglicht: Sie sehen die Vokabel und „denken“ sich die Übersetzung. Auf Tastendruck erscheint die Übersetzung, Sie entscheiden, ob ihre Überlegung (Vermutung) richtig war und wählen dann Richtig/Falsch. So muss die Übersetzung nicht eingetippt werden und die Abfrage geht äußerst schnell (pro Vokabel nur 3 bzw. 2 Tastendrücke).

      © 2014 - 2019 by BufoProject  GmbH. All rights reserved.  Impressum